Chorische Stimmbildung

In meiner Eigenschaft als Gesangspädagogin und ehemalige Chorsängerin (MädchenChor Hannover, mehrere renommierte Kirchenchöre) habe ich erfolgreich und langjährig als chorische Stimmbildnerin gearbeitet mit Chören der Gattungen

  • Kirchenchor
  • weltlicher Konzertchor
  • Frauenchor
  • Männerchor
  • Kinderchor
  • Knabenchor
  • Gospelchor.

Die Chorarbeit ist möglich in Form von

  • regelmäßigem (z.B. wöchentlichem) Einsingen plus Stimmbildung in Lektionen von 30 bis 45 Minuten Dauer;
  • zusätzlicher Stimmbildung mit Kleingruppen während der regulären Chorprobe in einem gesonderten Raum mit (E-)Klavier;
  • Workshops im Rahmen von Chorwochenenden oder –freizeiten nach obigen Mustern.

Zusätzlich biete ich an:

  • Rat bei der Einteilung der einzelnen Choristen oder neu Hinzukommender in Stimmgattungen (Sopran, Alt, Tenor, Bass);
  • Beratung bei individuellen Stimmproblemen;
  • stimmbildnerische Unterstützung besonders schwieriger Literaturstellen (wenn vom Chorleiter erwünscht auch in Kleingruppen).

Ziele der chorischen Stimmbildung:

  • Verbesserung des Chorklanges bezüglich Klangvolumen und Klangfarben, Ausdruckskraft und –differenzierung;
  • Verbesserung technischer Fertigkeiten: Koloratur, Höhe, tragfähiges Pianosingen, Intonation, Artikulation (auch italienisch, lateinisch, französisch und englisch);
  • Abstellen von Missgefühlen einzelner Choristen (z.B. Heiserkeit nach jeder Chorprobe, Überforderungsgefühle durch hohe Lage oder lange Phrasen).

Als Frau Göpner sich als Stimmbildnerin bei unserem Chor vorstellte, hatte ich sofort das Gefühl, dass sehr viele Übungen mir bei meiner stimmlichen Entwicklung helfen würden. Nicht lange nach diesem Workshop wechselte ich von meinem bisherigen Lehrer zu Frau Göpner und begann ich mit dem Einzelunterricht bei ihr. Mir gefallen die konkreten, genau begründeten Hinweise, wie ich z. B. bestimmte Räume öffnen und mit Klang füllen kann. Die Bereicherung ist oft sofort zu hören.

Kathrin G., Frauenchor Hannover

Inhalt der chorischen Stimmbildung:

  • körperliche Aufwärmung und Haltung,
  • Atemübungen (reflektorisches Einatmen, „Stütze“ der Gesangsstimme),
  • Stimmübungen (mit spezifischen Thematiken, den Zielen und der gearbeiteten Literatur entsprechend).

Honorar:

nach Vereinbarung

Frau Göpner hat anschaulich und überzeugend in die Stimmbildung eingeführt. Sie verstand es mit persönlichem Einsatz und Emotionen, die Teilnehmer zu animieren und mit Freude den Übungen zu folgen. Dabei halfen die verständliche Aufbereitung des komplexen Themas Stimmbildung ohne ein wortgewandtes Abtauchen in die Materie (=Totlabern). Die Konzentration auf die "heiße Pellkartoffel", die Öffnung des Nasenraums durch das "Imaginäre Riechen", die Rachenerweiterung durch "Gähnvorstellung" gepaart mit der Atmung "wie beim Lachen" durch Einsatz des "Stützapparates" und dem dadurch folgenden "Automatischen Einatmen" haben den Teilnehmern eine solide Vorstellung davon gegeben, was wichtig ist und eingeübt werden kann. Mein persönliches Urteil: eine 1+ für grandios gestaltete Erwachsenenbildung.

Christel K., Shine a Light- modern choir

Bilder: